Unternehmen Unternehmensgeschichte

 

Unternehmensgeschichte

 

Die Heberndorfer Leistenfabrik GmbH wurde am 06.09.1991 gegründet und nahm am 01.01.1992 die Geschäftstätigkeit am Standort 07343 Wurzbach/Thüringen auf.

Ab 01.04.1992 begann die Produktion von Erzeugnissen aus MDF- Werkstoffen und ab August 1994 wurden die ersten Ummantelungskapazitäten für die Verarbeitung von hochwertigen Dekorfolien, Finishfurnieren und Laminatwerkstoffen in Betrieb genommen.

lm Februar 2002 wurde ein Biomassekraftwerk am gleichen Standort mit einer Nennleistung von 3,75 MW thermisch und 400kW elektrisch in Betrieb genommen.

 

  • 2004 PEFC-Zertifizierung
  • 2005 Modernisierung der Fräskapazitäten
  • 2008 Modernisierung der Ummantelungskapazitäten
  • 2010 PEFC-Rezertifizierung (Siehe "Umweltbewusstsein")
  • 2010/2011 Verpackungsautomatisierung und Einführung Digitaldruck
  • 2012 neuer Hallenbau 4000 qm; Modernisierung und Erweiterung der Fräskapazitäten



Parallel dazu haben wir schrittweise eine effektive und flexible Kennzeichnung, Kommissionierung und kundenspezifische Verpackung für unsere Produktpalette geschaffen.Derzeit sind in der Heberndorfer Leistenfabrik GmbH rund 100 Mitarbeiter angestellt. Dies umfasst alle betrieblichen Abteilungen.

Sitz der Geschäftsführung ist der Standort Wurzbach, Heberndorf 88.
Das Firmengelände erstreckt sich auf einer Fläche von rund 30.000m², davon sind 13.000 m² unter Dach.

Unsere Jahreskapazität beim Fräsen, Ummanteln, Kennzeichnen, Kommissionieren und Verpacken liegt
bei ca. 65 Mio. Metern.


Am Standort befinden sich alle Abteilungen der Firma (Lager, Versand, Verwaltung, Biomassekraftwerk,...). Die Heberndorfer Leistenfabrik GmbH unterhält keinen weiteren Standort für Produktion, Lagerung oder Versand.

hlf_front